« zurück zu Blogs

Durchhalten wird belohnt

Csaba Rontó

Seit Mai mache ich mich mit meinem  Vereinsgewässer hier in Österreich  Vertraut. Bei meinen Ansitzen im Sommer habe ich eine Taktik verfolgt, bei der ich die Plätze über ein Monat vorfütterte. Bei den Plätzen war ich mir sicher, dass es die richtigen sind, denn sie brachten mir bereits Fische, aber nicht von der richtigen Größe.

Abseits meiner Futterplätze fischte ich nach der Arbeit regelmäßig unter der Woche. Diesen Futterplatz befütterte ich mit Boilies aus dem White Fish Mix mit dem neuen BBQ Flavour  in 20 mm. Als Futtermenge verwendete ich die schon so oft bewährten 300 g.

Ende August konnte ich an einem Dienstag um 4 Uhr Morgens nach einem kurzen Drill meinen zweiten Karpfen über 18 kg aus diesem Gewässer über den Kescherrand ziehen.

Da ich eh nur bis 5 Uhr bleiben wollte, warf ich die Rute nicht mehr aus und Packte zusammen und ging auf die Arbeit.

Danach konnte ich fast jede Nacht die ich am Wasser verbrachte, ein bis zwei Karpfen zwischen 16-17 kg fangen.

Am 5. September, am Donnerstag war die Zeit reif um die vorgefütterten Spots zu beangeln, welche ich einen Monat lang mit Boilies aus dem Mixed Birdfood Mix mit Spanish Red und Green Zing Flavour befütterte. Natürlich verwendete ich auch als Hakenköder die gleichen Boilies.

Ans Haar kam ein 24 mm Boilie und daneben 100 g als Beifutter.

Vier Stunden später, um 20:00 Uhr bekam ich einen Biss. Nach einem langen und harten Drill konnte ich den Fisch endlich keschern, von dem ich sofort wusste, dass es  ein 20+ Fisch sein würde.

Nach dem Abzug der Wiegeschlinge betrug das Gewicht des Fisches genau 21,30 kg.

Ich war überglücklich.

Ich beförderte die Montage wieder auf den Platz zurück, aber diesmal nur mit 3 Boilies am PVA Tape neben den Hakenköder.

Am frühen Morgen konnte ich noch einen Karpfen mit 17 kg fangen.

Um 5 Uhr klingelte schließlich mein Wecker. Es viel mir nicht leicht, aber ich mußte zur Arbeit.

Alles in allem war es nicht leicht einen Monat ab zu warten, es zahlte sich jedoch voll aus. Als Belohnung für mein Durchhalten konnte ich diesen  Schuppi über 20 kg verbuchen.

Csaba Ronto



Wenn Sie es mögen, folgen Sie unserer Facebook-Seite!

Abonnieren Sie unseren Newsletter!